Praktikum am Institut

Sebastian Madejski with Profs. Wasmuth and Dieter at the InstituteIch heiße Sebastian Madejski und habe evangelische Theologie in Warschau, Polen, und in Bonn studiert. Von Januar bis März 2018 habe ich ein Praktikum bei Prof. Dr. Theodor Dieter am Institut für Ökumenische  Forschung in Strasbourg absolviert. Es war für mich eine sehr intensive Zeit: Jeden Tag studierte ich das Dokument „Die Apostolizität der Kirche“, das das Ergebnis vieler Jahre lutherisch-katholischen Dialogs darstellt. Ich konzentrierte mich auf das Verständnis des Amtes in diesen beiden theologischen Traditionen. Ich verfolgte die Argumentationen beider Seiten, um die Schlussfolgerungen des Textes zu verstehen.

In Strasbourg habe ich einen Eindruck davon gewonnen, wie ökumenischer Dialog entsteht. Ich konnte sehen, wie Experten aus der ganzen Welt grundlegende theologische Fragen diskutierten.  Meiner Meinung nach stellt das Dokument „Apostolizität“ ein Zeugnis wahrer theologischer Debatte dar, die auf Toleranz und gegenseitigen Respekt gründet. Im Institut konnte ich das Bemühen erkennen, zu einer gemeinsamen Sprache und zu theologischen Argumenten zu gelangen, die unterschiedliche und gemeinsame Dimensionen des Glaubens erklären können. Ich hatte den Eindruck, dass moderne Theologie vor meinen Augen entstand!

Ich habe mich sehr gefreut, eine kurze Zeit Teil des Instituts sein zu können und zu der Arbeit des Forschungsstabes beitragen zu dürfen. Während meiner Zeit in Strasbourg habe ich eine Untersuchung zum Beitrag des Reformationsjubiläums 2017 in Polen und einen Film über das Institut für Ökumenische Forschung fertig gestellt.  Ich hoffe, dass mein Text und das Ergebnis meiner Forschungen in Strasbourg zur Rezeption der ökumenischen Dialoge in Polen beitragen können.