Studying Luther in Wittenberg 2020 “Zoominar”

Studying Luther in Wittenberg 2020 “Zoominar”

Im Jahr 2020 hätte das zwölfte Seminar, das gemeinsam von den Professoren Theodor Dieter (Strasbourg) und Sarah Hinlicky Wilson (Tokyo) in Wittenberg gehalten wird, stattgefunden. Die Seminare in Wittenberg erlauben es, in die Welt Luthers einzutauchen und die weltweite Gemeinschaft lutherischer Pfarrerinnen und Pfarrer zu erleben. Wie viele andere Live-Veranstaltungen musste auch diese aufgrund der Covid-19-Pandemie verschoben werden.

News vom Institut für Ökumenische Forschung

News vom Institut für Ökumenische Forschung

“Der Engel des Herrn rührte Elia an und sprach: Steh auf und iss! Denn du hast einen weiten Weg vor dir.“ (1 Kön 19,7)
(Monatsspruch für Juli 2020 der Ökumenischen Bibellese)

Wir hoffen, dass Sie wohlauf sind und die Zeit der Corona-Epidemie bisher gut überstanden haben!
Nachdem die strikten Ausgangsbeschränkungen in Strasbourg gelockert wurden und es wieder problemlos möglich geworden ist, die deutsch-französische Grenze zu passieren, haben auch wir das Institut wieder geöffnet. Langsam kehrt der Arbeitsalltag zurück.

Harding-Meyer-Ökumenepreis 2020 an drei Preisträger verliehen

Harding-Meyer-Ökumenepreis 2020 an drei Preisträger verliehen

Im Dezember 2018 verstarb Harding Meyer, eine führende Persönlichkeit der ökumenischen Bewegung der vergangenen fünfzig Jahre. Er prägte den internationalen lutherisch-katholischen Dialog entscheidend; viele methodologische Ansätze der derzeitigen Ökumene gehen auf ihn zurück („versöhnte Verschiedenheit“, „differenzierender Konsens“ usw.).

Das Sommerseminar 2020 findet nicht statt

Das Sommerseminar 2020 findet nicht statt

Das internationale Sommerseminar zum Thema „Ökumenischer und interreligiöser Dialog. Gemeinsamkeiten und Unterschiede“ kann in diesem Jahr aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Wir bedanken uns bei allen Interessierten für den regen Zuspruch und bei unseren Referentinnen und Referenten für das Engagement und die Bereitschaft, das Seminar mitzugestalten und für alle zu einer wertvollen Erfahrung werden zu lassen.

Sakramentale Gemeinschaft in Zeiten der Corona-Epidemie

Sakramentale Gemeinschaft in Zeiten der Corona-Epidemie

Was uns als Kirchen am meisten verbindet, ist zur Zeit der Verzicht: Gottesdienste sind vielerorts verboten. Die Feier des Abendmahls ist ausgesetzt. Die Corona-Epidemie zwingt zu einem Verhalten, das uns als Kirchen fundamental widerspricht. Wir dürfen nicht mehr einladen zum Gottesdienst, sondern müssen die Türen vor den Menschen verschließen. Wir dürfen uns nicht mehr versammeln, sondern müssen Abstand voneinander halten.