Studying Luther in Wittenberg 2019

Studying Luther in Wittenberg 2019

Posted by: on Dez 4, 2019 | No Comments

Im November hielt Prof. Dr. Theodor Dieter vom Institut in Strasbourg zusammen mit Prof. Dr. Sarah Hinlicky Wilson, Visiting Professor am Institut und zurzeit in Tokio tätig, zum elften Mal das Seminar „Studying Luther in Wittenberg“. Somit beginnen die beiden ein zweites Jahrzehnt gemeinsamen Unterrichts in diesem Seminar.

Spenden

Spenden

Posted by: on Dez 4, 2019 | No Comments

Die Entwicklung an den Finanzmärkten bringt es mit sich, dass wir als Institut verstärkt auf Spenden für unsere Arbeit angewiesen sind. Nur dank kontinuierlicher Zuwendungen der Ev.-Luth. Kirchen in Deutschland, Finnland und Norwegen können wir beispielsweise Veranstaltungen wie das Internationale Sommerseminar stattfinden lassen.

Ökumenekurs in Saragossa, Spanien

Ökumenekurs in Saragossa, Spanien

Posted by: on Dez 4, 2019 | No Comments

Im ehemaligen Kartenser Kloster (Cartuja Aula Dei) in Saragossa fand vom 10. bis 17. November 2019 eine Studienwoche Ökumene statt. Diese Woche wird seit 2013 jährlich auf Anfrage der Communauté du Chemin Neuf vom Straßburger Institut wahrgenommen in Verbindung mit der Diözese dieser Stadt. In diesem Jahr des Gedenkens an die Unterzeichnung der Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre (GE) vor 20 Jahren lag der Schwerpunkt auf der Heilslehre, die heute Ort eines grundlegenden Konsenses ist.

“Truth does not fear dialogue”

“Truth does not fear dialogue”

Posted by: on Dez 4, 2019 | No Comments

Ökumenisches Symposium in New York

In einer Enzyklika aus dem Jahre 2010 hat der Ökumenische Patriarch Bartholomäus von Konstantinopel als Leitmotiv für den Dialog der Orthodoxen Kirche mit pluralen Gesellschaften pointiert herausgestellt: „Die Wahrheit fürchtet den Dialog nicht.“ In Aufnahme und Anknüpfung an dieses Motiv fand am 13. und 14. November 2019 ein Symposium in der Saint Peter`s Church in New York statt, in dem der ökumenische Dialog im Mittelpunkt stand.

„Wir glauben an den Heiligen Geist.“

„Wir glauben an den Heiligen Geist.“

Posted by: on Dez 4, 2019 | No Comments

Konsultation des Lutherischen Weltbundes (LWB) in Addis Abeba

Um als Gemeinschaft lutherischer Kirchen stärker zusammenwachsen zu können, ist ein Verständnis davon nötig, was diese Gemeinschaft in ihrer Vielfalt und Einheit ausmacht. Der LWB hat sich deshalb für einen über mehrere Jahre angelegten Studienprozess entschieden, der zum Ziel hat, lutherische Identität oder auch Identitäten im weltweiten Kontext besser zu erfassen.