Besuch von Studierenden der Humboldt-Universität

 

Eine  Gruppe Studierender der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin hat im Rahmen einer Exkursion nach Strasbourg am 12. Mai 2018 auch das Institut besucht. Die Exkursion  fand unter der Leitung von Frau Dr. Andrea Hofmann statt und war dem Thema „Reformation in Strasbourg“ gewidmet. Der Besuch im Institut diente einem spezifischen Aspekt dieses Themas und zugleich seiner Aktualisierung: der Entstehung und Verfolgung von mennonitischen Gemeinden sowie dem erst nach einem intensiven Dialogprozess zwischen dem Lutherischen Weltbund und der Mennonitischen Weltkonferenz möglich gewordenen Versöhnungsgottesdienst in Stuttgart im Jahre 2010. Den Impulsreferaten von Prof. Dr. Jennifer Wasmuth und Prof. Dr. Theodor Dieter schloss sich eine lebhafte Diskussion an, in der die Frage nach der Ökumene der Zukunft im Mittelpunkt stand.