Besuch orthodoxer Theologen im Institut

Eine Gruppe griechischer orthodoxer Theologen unter der Leitung von Priester Prof. Dr. Christos Filiotis besuchte am 4. Juli 2018 das Institut für Ökumenische Forschung.  Nach einer kurzen Einführung in die Institutsarbeit und einem Bericht über den Stand des lutherisch-orthodoxen Dialoges von Prof. Dr. Jennifer Wasmuth kam es zu einem intensiven Gespräch über das Communiqué, das im Rahmen des lutherisch-orthodoxen Dialoges auf Weltebene zum Thema „Ordained Ministry/Priesthood“ 2017 verabschiedet worden ist. Im Ergebnis waren sich die Teilnehmer einig, dass das Communiqué als wichtig einzustufen ist, weil es einen ersten Konsens selbst in den schwierigen amtstheologischen Fragen festhält, dass aber weiterhin Klärungsbedarf besteht.

Hier können  Sie das Communiqué nachlesen: https://blogs.helsinki.fi/ristosaarinen/lutheran-orthodox-dialogue/