Verleihung des Ratzinger-Preises an Prof. Dr. Theodor Dieter

Das Institut für Ökumenische Forschung in Strasbourg hat mit großer Freude zur Kenntnis genommen, dass der renommierte Preis der vatikanischen Stiftung Fondazione Vaticana Joseph Ratzinger – Benedetto XVI in diesem Jahr an den Direktor des Instituts, Prof. Dr. Theodor Dieter, vergeben wurde. Prof. Dr. Theodor Dieter ist am internationalen lutherisch/römisch-katholischen  Dialog seit vielen Jahren beteiligt und hat hier an der Erarbeitung zentraler Dokumente wie der “Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre” (1999) und “Vom Konflikt zur Gemeinschaft” (2013) maßgeblich mitgewirkt. Der Preis wird Th. Dieter für seine Verdienste um die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre mit Zustimmung von Papst em. Benedikt XVI. und Papst Franziskus verliehen. Th. Dieter hat zahlreiche Publikationen zur ökumenischen Methodologie und Hermeneutik verfasst, in seiner umfangreichen Vortrags- und Lehrtätigkeit war ihm insbesondere auch an der Vermittlung der kirchlichen Relevanz der Dialogarbeit gelegen. Das Institut gratuliert Prof. Dr. Theodor Dieter für die verdiente Anerkennung seiner herausragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der ökumenischen Theologie!

Siehe auch den Artikel in LWI vom 27. Oktober 2017

Foto: Michael Bode

 

Hier ist das Video der Preisverleihung auf YouTube: Video Ratzinger-Preis

 

Fotos von der Begegnung mit Papst em. Benedikt XVI. am 17. November und von der Preisverleihung am 18. November 2017:

 

Fotos vom Schülerkreistreffen von Papst em. Benedikt XVI. in Castelgandolfo bei Rom am 1. September 2012: