Ökumenische Forschung und Dialoge dürfen nicht nur in der Hand von Experten verbleiben, sondern müssen in das Leben der Christen verschiedener Traditionen gelangen. Aus diesem Grund stellt die Kommunikation ökumenischer Ergebnisse und ihre Rezeption durch die Kirchen den dritten Bereich der Arbeit des Instituts dar. Ein wichtiges Beispiel hierfür sind unsere jährlichen internationalen ökumenischen Sommerseminare. Hier sprechen Referenten zu ökumenisch relevanten Themen, wie Mission, Liturgie, Spiritualität, Bioethik, Kirche und Staat usw. Wir veranstalten auch jeden November zweiwöchige Kurse, genannt “Studying Luther in Wittenberg”, für lutherische Pastoren und Theologen aus der ganzen Welt. Auf Einladung von Kirchen und kirchlichen oder theologischen Institutionen halten die Stabsmitglieder regelmäßig und weltweit Vorträge und Vorlesungen über ökumenische Fragen: auf Kirchensynoden, Pastoralkonferenzen, ökumenischen Versammlungen, an Universitäten, theologischen Seminaren usw. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie unseren Stab zu einer Veranstaltung einladen möchten.

Hier finden Sie Links zu zukünftigen oder vergangenen Seminaren mit einer Auswahl von Vorträgen sowie zu weiteren Rezeptionsprojekten des Institute.